Robert Kaufmann

1970 in Memmingen gebohren, absolvierte Robert Kaufmann eine klassische Lehre als Industriemechaniker und ging nach kurzer Berufszeit für zwei Jahre nach Lappland. Schon als Lehrling von Klingen fasziniert, begegnete ihm dort das Handwerk des Messermachens. Zurück in Deutschland begann er, die traditionelle Form des nordischen Messers in steter Arbeit zu verändern. Nur „Rentiergeweih, Holz & Gravur“ war ihm zu wenig.
Mit immer neuen Materialien experimentierend, verbreiterte er das Spektrum, woraus ein Griff bestehen kann. Gleichzeitig führte sein Wissensdrang in der Schmiedekunst zu neuen Formen in Klingen und Mustern. Mit diesem „Studium am Amboss“ schuf sich Robert Kaufmann ein enormes Wissen über die Kunst der Fertigung hochwertiger Damastklingen. Gleichzeitig fanden immer neue Werkstoffe und Materialien den Weg in seine Stücke, die damit in Ausführung und Design unverwechselbar wurden. 1994 machte sich Robert Kaufmann als Messermacher selbstständig und fand in Kürze höchste Anerkennung bei internationalen Messen und internationaler Kundschaft. Heute lebt er zusammen mit seiner Familie im oberschwäbischen Treherz bei Bad Wurzach.

Thumbnail

1970 in Memmingen gebohren, absolvierte Robert Kaufmann eine klassische Lehre als Industriemechaniker und ging nach kurzer Berufszeit für zwei Jahre nach Lappland. Schon als Lehrling von Klingen fasziniert, begegnete ihm dort das Handwerk des Messermachens. Zurück in Deutschland begann er, die traditionelle Form des nordischen Messers in steter Arbeit zu verändern. Nur „Rentiergeweih, Holz & Gravur“ war ihm zu wenig.
Mit immer neuen Materialien experimentierend, verbreiterte er das Spektrum, woraus ein Griff bestehen kann. Gleichzeitig führte sein Wissensdrang in der Schmiedekunst zu neuen Formen in Klingen und Mustern. Mit diesem „Studium am Amboss“ schuf sich Robert Kaufmann ein enormes Wissen über die Kunst der Fertigung hochwertiger Damastklingen. Gleichzeitig fanden immer neue Werkstoffe und Materialien den Weg in seine Stücke, die damit in Ausführung und Design unverwechselbar wurden. 1994 machte sich Robert Kaufmann als Messermacher selbstständig und fand in Kürze höchste Anerkennung bei internationalen Messen und internationaler Kundschaft. Heute lebt er zusammen mit seiner Familie im oberschwäbischen Treherz bei Bad Wurzach.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.

Impressum | AGB | Widerruf | Datenschutz